Grottino der Guata

Grottino in Guata auf 740 m Höhe abgerissen

Der Grottino (Domolit) in Guata liegt auf einer Höhe von 740 Metern und ist vielleicht der höchste aller elbanischen Ziegenböcke. Der Name stammt vom nahe gelegenen Masso alla Guata, das etwas mehr als 50 m von der Höhle entfernt liegt.
Von der Umgebung aus ist die Aussicht bezaubernd, das kann man sehen Korsika und fast alle Inseln des toskanischen Archipels: Pianosa, Giglio, Montecristo bis Giannutri. Sowie viele Städte auf Elba, von den nächstgelegenen Sant’Ilario a> und San Piero, am meisten entfernt Procchio, Portoferraio und Capoliveri.


Bilder Grottino Bei der Guata