Elbanische Künstler gegen den Wahnsinn des Krieges

In Portoferraio ein künstlerisches Manifest gegen den Wahnsinn des Krieges

In einer historischen Periode, in der es weltweit 59 Konflikte mit der daraus resultierenden Zerstörung und Verzweiflung gibt, vereinen sich Elba-Künstler, um dem Wahnsinn des Krieges entgegenzuwirken.
#artistiuniticontrotutteleguerre möchte eine Botschaft der Solidarität aller Beteiligten sein der auf den Appell des Präsidenten des Künstlerclub Insel Elba, Alessandro Grosso, reagierte, der sich in Portoferraio traf zwei Wochen, in denen Kunst in all ihren Ausdrucksformen den Frieden fördern wird.

Elba-Künstler schließen sich zusammen, um dem Wahnsinn des Krieges entgegenzuwirken – Circolo Artisti Isola d'Elba
Elba-Künstler schließen sich zusammen, um dem Wahnsinn des Krieges entgegenzuwirken – Circolo Artisti Isola d’Elba

„Kunst ist Freiheit, sie ist Ausdruck, sie ist das Mittel, mit dem wir die Welt verändern können“

„Kunst ist Freiheit, sie ist Ausdruck, sie ist das Mittel, mit dem wir die Welt verändern können“, sagt Alessandro Grosso, der erste Veranstalter und Organisator der Veranstaltung. „Es ist unsere Antwort auf den grassierenden Wahnsinn des Krieges, ein Protestschrei gegen Ungerechtigkeit und ein Manifest für eine bessere Zukunft.“

Der Appell des Künstlerclubs der Insel Elba gegen den Wahnsinn des Krieges

Unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Portoferraio und einer Reihe von Partnervereinen, darunter Agedo Livorno Saverio Renda, Auser odv, Centro Giovani Portoferraio, Verband Pro Loco Portoferraio, Libreria MardiLibri , ANPI Insel Elba und die Sektion Elba von Amnesty International werden vom 18. bis 31. Mai an verschiedenen Orten in Ferrara Gastgeber der Veranstaltung sein: Der Ausstellungsraum Telemaco Signorini wird die Fotografen willkommen heißen, die Sala della Gran Guardia die Maler, während sich die Bildhauer im treffen werden Elba-Pier.

Die Elba-Sektion von Amnesty International wird im Englisches Fort anwesend sein, um das Bewusstsein für Menschenrechte und Friedensfragen zu schärfen.

„Wir hoffen, dass diese Initiative zu Veränderungen anregen, das Bewusstsein der Menschen schärfen und in einem so kritischen Moment der Menschheitsgeschichte eine Botschaft des Friedens und der Solidarität vermitteln kann“, fügt Grosso hinzu.

Die Veranstaltung ist frei zugänglich und steht allen offen. Sie findet jeden Nachmittag von 16:30 bis 20:00 Uhr und am Wochenende von 16:30 bis 23:00 Uhr statt.

Elba-Künstler schließen sich zusammen, um dem Wahnsinn des Krieges entgegenzuwirken – Circolo Artisti Isola d'Elba

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Alessandro Grosso +39 338 140 0257